Neue Seite 1

... gehen - bleiben ...
... zurückstecken - fordern ...
... zweifeln - glauben ...


Ich will nicht Lügen, und
ich tue es doch.
Ich wollt es üben, und
das tu ich noch.
Ich würd gern sagen was mich quält geh vorbei,
und dann.. dann seh ich uns zwei.

Und ich weiß wenn ich gehe komm ich irgendwann an,
und ich weiß wenn du bleibst fehlen wir beide, und dann
spräche alles dafür, wäre alles in mir
auf der suche nach einem,
auf der suche nach dir..

Also bleib ich stehen also halt ich dich fest..
Also bin ich dein Leuchtturm, wenn du mich lässt..
Also halte ich dich fest, wenn du mich lässt..

Ich seh das Ende,
und ich seh es nicht,
an meinem horizont
fährt unser schiff...
Ich muss weiter leuchten,
also fährst du allein
und ich.. ich seh das nicht ein

und so leuchte ich und denke das du mir nicht verzeihst,
weil du zweifelst und glaubst,
das du nicht alles weißt..
Doch ich würd mich verfluchen,
ich käm nie wieder an,
weil es nichts gäb zum suchen,
wenn man dich nicht finden kann!

Also bleib ich stehen,
also halt ich dich fest,
also bin ich dein Leuchtturm,
wenn du mich lässt..
Also leucht ich für dich,
und du kennst ja den Rest..
also bin ich dein Leuchtturm,
wenn du mich lässt.
also halte ich dich fest,
wenn du mich lässt.
Wenn du mich lässt!
Wenn du mich lässt!
Wenn du mich lässt!

Also bleib ich stehen,
also halt ich dich fest,
also bin ich dein Leuchtturm,
wenn du mich lässt.
Also leucht ich für dich,
und du kennst ja den Rest.
Also bin ich dein Leuchtturm,
wenn du mich lässt.
Also bleibe ich stehen,
und halte dich fest!
Dieses Licht ist ein feuer,
und dieses Feuer bin ich,
dieses Feuer bin ich,
dieses Feuer...
..bin ich
.. bin ich
[Juli - Wenn du mich lässt]



... bleiben - sein - und - halten ...
17.5.07 14:05
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

 

Gratis bloggen bei
myblog.de