Neue Seite 1

entgegen der biologie

ich brauche dich nicht
zu sehen zu wissen
dass du da bist

ich brauche dich nicht
zu hören zu wissen
was du sagst

ich brauche dich nicht
zu berühren zu wissen
wie warm du bist

aber ich brauche erklärungen
erklärungen für warum es
entgegen der biologie scheint

bei dir sein zu wollen
mit dir ein zusammen zu bilden
und ohne dich weniger als die
summe unserer teile zu sein

denn die biologie des lebens folgt dem
mehr als der summe der einzelteile

obwohl ...
das mag sogar stimmen ...
zusammen übersteigen wir einander um ein vielfaches, wachsen aneinander empor und sind mehr als du+ich ...

aber wieso schlägt es sosehr ein
die gleichung umzustellen ?

das wir minus du müsste mein ursprüngliches ich sein
aber es ist weniger als wie ich es einbrachte

und so vermag ich nun langsam zu erkennen
was an dieser ganzen sache
entgegen der biologie ist

~nicht trennen zu sollen was einander verwachsen~




war einfacher als ich dachte, aber schreiben hilft die gedanken in eine struktur zu zwängen in denen sie sich frei entwickeln können *lächel

hinfort
25.8.06 18:37
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lindaa / Website (28.8.06 13:36)
~nicht trennen zu sollen was einander verwachsen~ ?!


(28.8.06 13:53)
was wär die dämmerung trennte man den tag übergangslos von der nacht ?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

 

Gratis bloggen bei
myblog.de