Neue Seite 1

es waren einmal ...
worte, die in der luft hingen ... melodien, die mit dem wind reisten ...
darauf warteten gepflückt zu werden wie reife früchte ... auf dass sie jemand bannen möge in geschriebenes wort ...
und so übertrugen sie dieses geschenk ihrer bedeutung macht einem wesen ... das es wagte diese aufgabe anzunehmen ... die worte wurden zugeflüstert ... und doch liegt das copyright aller texte bei des wesens namen ... © by Tautropfenmosaik (alias Hauch)... aus dem land der seelentraeume ...
und um sie zu halten trug das wesen die melodien zu einem fenster ... http://myblog.de ... und malte sie auf dessen scheiben ... geschmückt mit gardinen aus träumen ... das bild im originalzustand >>nightshimmer<< von linda bergkvist ^^
und solange das wesen noch zu lauschen vermag welch wunder der wind flüstert ... solange werden die fensterscheiben nicht leer sein ... und wenn sie nicht vergessen wurden, dann singen sie noch immer ...

 

Gratis bloggen bei
myblog.de